Maschinenbauinformatik

Lehrstuhl

Heutzutage ist eine umfassende Rechnerunterstützung in der Produktentwicklung unabdingbare Voraussetzung für Produktinnovationen. Gerade die leistungsfähige Rechnerunterstützung liefert wesentliche Impulse und Möglichkeiten für neuartige, qualitativ hochwertige Produkte mit effizienten Produktentwicklungsprozessen, -methoden und -werkzeugen.

Wissenschaft und Forschung unterliegen einem stetigen Wandel durch neue Erkenntnisse, kritisches (Hinter-) Fragen, Überschreiten von Grenzen etc. Diesen Wandel sinnvoll zu gestalten und nutzbar zu machen, ist die Hauptaufgabe unseres Lehrstuhls. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir dabei der Einheit von Theorie und Praxis.

Team

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Sándor Vajna

ehemaliger Lehrstuhlleiter

(im Ruhestand)

Details

Dr.-Ing. Dipl.-Math. Michael Schabacker

kommissarischer Lehrstuhlleiter

Details

Julia Reinecke

Sachbearbeiterin / Sekretärin

Details

Laura Augustin M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Details

Dipl.-Ing. Andreas Achatzi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Details

Fabian Pilz M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Details

Martin Wiesner M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Details

Björn Kokoschko M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Details

Marcel Hansel M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Details

Linh Buiduy M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Details

André Parfil

Systemmanager

Details

Dr. phil. Andrea Wolffram

Gastprofessorin

Details

Ehemalige Mitarbeiter finden Sie hier.

 

Unsere Ausstattung

Die heterogene Hardware- und Softwarelandschaft des Lehrstuhls entspricht der heute in den Unternehmen gängigen Praxis der Verwendung vernetzter Hardware und Software unterschiedlicher Anbieter.

Für Forschung und Lehre steht unser "Cafe-Pool" (Computer Aided Finest Engeneering Pool) zur Verfügung. 

Im Cafe-Pool, der als Client-Server-Netzwerk konfiguriert ist, sind 35 Arbeitsplatzrechner (Workstations) mit Intel-Prozessoren vorhanden. Zum Einsatz kommen 3D-CAx-Systeme der am weitesten verbreiteten Anbieter, wobei diese Systeme alle heute relevanten Modellierkonzepte repräsentieren.

 

Außerdem kommen hier weitere Systeme wie Prozessnavigatoren für das dynamische Projektmanagement, Berechnungssysteme, Render-Systeme für die Produktentwicklung zu Einsatz.

Der Cafe-Pool befindet sich im Gebäude 10, Raum 337. Außerhalb der Lehrveranstaltungen kann dieses Rechnerlabor mit Schlüsselkarten genutzt werden.

Im Brain-Pool (Gebäude 10, Raum 336) kommen überwiegend 3D-CAD-Systeme zum Einsatz. Hier besteht auch die Möglichkeit mit einem interaktiven Whiteboard zu arbeiten. Der Brain-Pool wird für die studentische Projektarbeit und für Präsentationen eingesetzt.

Im Gebäude 11 befindet sich die LMI-Werkstatt für studentische Projektarbeiten.

  • Betriebssysteme: Apple MacOS X, Microsoft Windows, Ubuntu
  • CAx-Systeme: Autodesk Inventor, Dassault Systems Catia & Solid Works, PTC Creo, Siemens Solid Edge & NX
  • PDM-System: Siemens Teamcenter
  • Rendersoftware: Blender, Maxon Cinema 4D
  • Datenbanksysteme: mySQL, mariaDB
  • Prozessmodellierung & Projektmgmt.: Microsoft Project, proNavigator
  • Berechnungssysteme: NOA, PTC Creo/Mechanica, Siemens Nastran, Ansys, Livermore Software Technology Corporation LS-DYNA, Altair Hyperworks